Bericht aus der Sitzung des Kirchengemeinderats (KGR) am 08.05.2008

Bericht aus der Sitzung des Kirchengemeinderats (KGR) am 08.05.08

  • Vorstellung des Programms PULS zur Mitarbeitergewinnung in der Jugendarbeit durch Diakon Feldtkeller
    Diakon Feldtkeller stellte dem KGR das Programm Puls zur Mitarbeitergewinnung in der Jugendarbeit vor. Hierzu wurden zwei Dinge entwickelt; der Traineekurs und das Motivationsseminar. Der Traineekurs richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren. Der Kurs dauert ca. ein ¾ Jahr. Folgende Inhalte werden vermittelt: Personale Kompetenz, soziale Kompetenz, geistliche Kompetenz, Leitungskompetenz, methodisch-didaktische Kompetenz und organisatorische Kompetenz. Beim Motivationsseminar sollen Erwachsene angesprochen. Das Motivationsseminar geht über drei Abende. Erwachsenen soll die „Jugend heute“ vorgestellt werden, Erwachsene sollen für die Jugend begeistert werden, damit diese bereit sind, die Jugendlichen zu begleiten. Das Programm PULS soll durch Jugendreferenten im Kirchenbezirk umgesetzt werden. In unserem Kirchenbezirk steht derzeit kein/e Hauptamtliche/r zur Verfügung

  • Umbau Gemeindezentrum (GeZe)
    Der Umbau im GeZe schreitet voran. Ende Mai 2008 soll das Untergeschoss fertig werden. Im Kastenraum bleibt die Decke vorerst noch offen. Danach geht es im Erdgeschoss weiter. Hierzu sind wir auf eine tatkräftige Unterstützung bei den Aktionstagen angewiesen. Folgende Aktionstage sind geplant: Samstag, 07.06.08 ab 8.30 Uhr; Freitag, 04.07.08 ab 17.00 Uhr; Samstag, 05.07.08 ab 8.30 Uhr; Samstag, 19.07.08 ab 8.30 Uhr

  • Kinder und Abendmahl: Beschlussfassung über unsere Maulbronner Regelung
    Nachdem sich der KGR bereits in seiner Sitzung im November 2007 mit dem Thema „Kinder und Abendmahl“ befasst hatte, fand hierzu am 29.04.08 ein öffentlicher Gemeindeabend statt. Die Taufe stellt das „Ja“ Gottes dar. Das Abendmahl aktualisiert das „Ja“ Gottes. Aus theologischer Sicht ist nicht nachvollziehbar, warum Kinder nicht am Abendmahl teilnehmen sollen. Der KGR hat in seiner Sitzung am 08.05.08 einstimmig beschlossen, die Kinder zum Abendmahl einzuladen im Sinne der der vom Oberkirchenrat im Jahr 2000 eingebrachten Neufassung der Abendmahls- und Konfirmationsordnung. Flankierend trägt die Kirchengemeinde dafür Sorge, dass die Kinder ihrem Alter entsprechend auf das Abendmahl vorbereitet und begleitet werden. (Petra Fronk)